Warum Search Engine Optimization für Ihr Business wichtig sein kann

Nehmen wir einmal an, Sie möchten ein neues Smartphone oder eine neue Kaffeemaschine kaufen. Was tun Sie also als Erstes? Gehen Sie in einen Laden vor Ort, um sich die neuesten Modelle anzusehen? Oder führen Sie eine unkomplizierte und schnelle Google Suche aus? Mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit entscheiden Sie sich für die zweite Option.

Google zeigt Ihnen also eine Auflistung der Webseiten, die für Ihre Suchanfrage als relevant und hochwertig eingestuft werden. Die meisten Nutzer werden auf die ersten Links klicken. Entsprechen diese Ergebnisse nicht Ihren Anforderungen, fahren Sie mit der nächsten Suche fort.

Für die meisten Nutzer sind die Webseiten auf der zweiten oder dritten Seite von Google irrelevant und werden nicht beachtet. Selbst wenn der Nutzer sich dazu entscheidet auf einen Link auf der zweiten Seite zu klicken, wird die Glaubwürdigkeit und Autorität Ihrer Webseite in Frage gestellt. Dementsprechend ist es notwendig, Ihre Website auf Seite eins zu positionieren. Wird Ihre Website nicht gefunden verlieren Sie täglich Kunden an Ihre Mitbewerber. Durch eine professionell ausgeführte Search Engine Optimization Maßnahme können Sie die Sichtbarkeit der Webseite erhöhen.

Die Sache ist, Google erhält pro Sekunde mehr als 76.000 Suchanfragen. Die meisten Online Erfahrungen beginnen mit einer durchgeführten Suchanfrage. Die Wahrscheinlichkeit das Ihre Zielgruppe regelmäßig die Suchmaschinen benutzt ist sehr hoch. Ist Ihre Webseite nicht auf Seite eins positioniert, wird Ihre Zielgruppe Sie niemals finden. Die Firma andreschaefer SEO kann Ihnen bei der SEO Website Optimierung helfen. Nur durch eine ordentliche Optimierung kann Ihre Webseite im Suchranking steigen.

Darüber hinaus werden die meisten Benutzer nicht einmal über die ersten Ergebnisse innerhalb der SERPs hinausblicken. Laut einer Studie erhalten die ersten drei Google Suchergebnisse mehr als 55 Prozent aller Klicks.

Sie ist ein effektives Werkzeug, um sich von Ihren Konkurrenten abzuheben. Möchte ein Verbraucher ein Produkt kaufen, wird er einige Optionen abwägen. Ist Ihre Webseite über denen Ihrer Mitbewerber positioniert signalisiert dies eine gewisse Autorität. So leiten Sie effektiv mehr potenzielle Kunden auf Ihre Webseite.

Prinzipiell kann man sagen, dass SEO ein Bestandteil Ihrer Online Marketing Bemühungen sein sollte. Durch Suchmaschinenoptimierung können Sie die Sichtbarkeit Ihrer Webseite fördern und mehr organischen Traffic generieren. Darüber hinaus stärken Sie mit Search Engine Optimization den Ruf und das Vertrauen Ihrer eigenen Marke.

Selbstverständlich sollten Sie auch die Nachteile von SEO kennen, um abzuwägen, ob es sich lohnt Zeit und Energie in die Optimierung zu investieren.

Die potenziellen Nachteile von SEO (Suchmaschinenoptimierung)

Einer der größten Nachteile der Search Engine Optimization ist, dass es ein sehr zeitaufwändiger Prozess ist. Es kann bis zu mehreren Monaten, oder sogar Jahren, dauern bis Ihre Maßnahmen zu ordentlichen Ergebnissen führen. Möchten Sie also schnelle Ergebnisse erzielen sind andere Methoden wie beispielsweise PPC (Pay per Click) nützlicher.

Konkurriert Ihre Webseite mit etablierten Marken so sind diese meist durch eine hohe Domain Autorität überlegen. Besitzen Sie eine relativ neue Webseite so müssen Sie hart und intensiv daran arbeiten Ihre Domain Autorität zu steigern. Selbst dann gibt es aber keine Garantie, ob Sie ihn jemals nahe kommen.

Suchmaschinenoptimierung ist ein kontinuierlicher Prozess und sollte regelmäßig optimiert werden. Natürlich müssen Sie auch Zeit und einiges an Ressourcen investieren so wie hochwertige Inhalte veröffentlichen. Sind Sie in der Lage diese Verpflichtung einzugehen?

Darüber hinaus ist SEO ein kontinuierlicher Prozess. Es muss regelmäßig überwacht und optimiert werden. Sie müssen auch Zeit und Ressourcen investieren, um qualitativ hochwertige Inhalte zu veröffentlichen. Es ist wichtig zu beurteilen, ob Sie in der Lage sind, eine solche Verpflichtung einzugehen.

Ist Suchmaschinenoptimierung dann überhaupt noch relevant?

Die Antwort auf diese Frage lautet Ja! Auch wenn das Marketing innerhalb sozialer Medien sehr effektiv sein kann ist es für Marken nach wie vor wichtig, eine starke Präsenz in der Suchmaschine zu haben. Ein ordentliches Brainstorming hilft dabei, eine gute SEO Strategie zu entwickeln. Laut einer Studie stimmen 61 Prozent der Marketer zu, dass die Suchmaschinenoptimierung und die Steigerung des organischen Traffics die oberste Priorität im Marketing einnimmt. Laut Microsoft ist die Suchmaschinenoptimierung einer der wichtigsten Marketer Skills im Jahr 2020.

Vergleicht man die Vorteile von SEO, mit anderen digitalen Marketing Methoden, so kommt dieses Fazit nicht überraschend. Die qualifizierten Besucher so wie eine niedrige Bounce Rate machen SEO so effektiv. Analysiert man die Daten in Google Analytics so stößt man immer wieder auf folgendes: Der organische Traffic hat die niedrigste Bounce Rate. Das liegt natürlich daran, dass die Webseiten gezielten Traffic erhalten.

Interessant zu wissen ist auch, dass sich 70% – 80% der Nutzer lediglich auf die organischen Anzeigen fokussieren. Dies liegt wiederum an der Autorität einer Webseite im Vergleich zu den bezahlten Anzeigen.

Ein weiterer Vorteil von SEO ist, dass es einen außergewöhnlich hohen ROI liefert. Dies liegt daran, dass Sie für organischen Traffic keine Suchmaschine bezahlen müssen. Die einzigen Ausgaben die Sie tätigen müssen sind die Kosten für Ihren SEO Experten oder Agentur.

Aus diesem Grund ist SEO kostengünstiger als andere Methoden, bezahlte Suchanzeigen oder Facebook-Werbung. Darüber hinaus liefert SEO im Gegensatz zu bezahlten Anzeigen langfristige Ergebnisse.