Das sollten Sie über Search Engine Optimization (SEO) wissen

Wir schreiben das Jahr 2020. Alle Unternehmen kämpfen mehr denn je darum, sich in der Online Welt zu etablieren. Der Markt ist verbraucherorientiert geworden und hart umkämpft. Ihre potenziellen haben die Auswahl an verschiedenen Dienstleistern oder Produkten, jedes Mal, wenn Sie eine Suche im Internet ausführen.

Dieses Szenario kennen viele Unternehmer zu genüge. Deshalb ist es wichtig eine leistungsstarke Online Präsenz zu erstellen und zu optimieren. Die Webseite kann eines der effektivsten Tools zum Aufbau Ihrer Markenbekanntheit sein. Jedoch ist es so, dass eine gut gestaltete Webseite noch lange keine Ergebnisse liefert. Ihre Zielgruppe muss genau diese Webseite auch im Internet finden können. Durch die Nutzung von Smartphones ist dieser Faktor, in der heutigen Zeit, noch wichtiger geworden als zuvor.

Selbstverständlich können Sie den größten Teil Ihrer Zeit und Ressourcen in die Entwicklung von neuen Produkten oder dem Erstellen einer guten Webseite investieren. Sind Sie jedoch für potenzielle Kunden nicht auffindbar, so waren diese Bemühungen für umsonst. Auch wenn Ihr Produkt in erster Linie perfekt erscheint – wenn niemand davon weiß, verkaufen Sie auch nichts.

Sie müssen eine effektive Strategie entwickeln damit Sie Ihre Zielgruppe erreichen und den Traffic Ihrer Webseite steigern. Am besten bevor es Ihre Mitbewerber tun. Eine der effektivsten und nachhaltigsten Techniken zur Steigerung des Website-Traffics ist die Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO. Mit sandstrandSEO können Sie die Online Sichtbarkeit Ihres Unternehmens erhöhen und den Ruf somit stärken. Doch Vorsicht, für Anfänger kann die Search Engine Optimization eine entmutigende Aufgabe sein.

In diesem Artikel möchte Ich kurz auf die Vorteile von SEO eingehen. Wir werden dementsprechend auch auf die verschiedenen Faktoren von SEO eingehen. Nachdem Sie diesen Artikel gelesen haben, kennen Sie bestimmt einige nützliche Tipps, mit der Sie eine nachhaltige Search Engine Optimization umsetzen können. Bevor wir uns jedoch mit Techniken und Strategien auseinandersetzen, sollten Sie das Konzept hinter der Suchmaschinenoptimierung verstehen.

SEO – Das Konzept dahinter

Sollten Sie nicht mit der Welt des digitalen Marketings vertraut sein, so Fragen Sie sich bestimmt: Was zum Teufel ist Suchmaschinenoptimierung?

Hierbei handelt es sich (simpel ausgedrückt) um Methoden und Strategien zur Steigerung des Traffics Ihrer Webseite. Ganz simpel ausgedrückt hilft Ihnen SEO dabei, mehr Webseitenbesucher durch die Suchmaschine zu generieren. Dieses Ziel erreicht man, indem man das Ranking einer Webseite verbessert. Dementsprechend werden diese Webseiten höher in den SERPs gelistet.

Die Grundlage einer jeden SEO Strategie sind hochwertige Inhalte. Sie sollten, in regelmäßigen Abständen, einzigartige und relevante Inhalte veröffentlichen. Dadurch steigt Ihre Webseite im Suchmaschinenranking nach oben. Selbstverständlich sollte dieser Content auch für die richtigen Suchbegriffe optimiert werden, die Ihre Zielgruppe für Suchanfragen verwendet.

Das Backlink Profil und die Website Architektur spielen ebenfalls eine wichtige Rolle bei der Bestimmung Ihres Suchmaschinenrankings. Doch wie funktionieren überhaupt die Suchmaschinen? Um das zu verstehen, müssen Sie die Funktionsweise von Google und Co. kennen.

Die Funktionsweise des Algorithmus

Der Algorithmus besteht in erster Linie aus Rankingfaktoren, Crawlern oder Spidern. Diese Crawler durchsuchen das Internet nach aktualisierten und frischen Inhalten. Die Formen des Inhalts können vielfältig sein. Es könnte sich um eine PDF-Datei, ein Video oder um eine Webseite handeln. Dieser Inhalt wird anschließend analysiert, ausgelesen und in diversen Datenbanken gespeichert. Diese Datenbanken werden auch als Index bezeichnet. Damit Ihre Webseite überhaupt in den SERPs gelistet werden kann, müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Inhalt überhaupt indiziert werden kann.

Erhält die Suchmaschine nun eine Suchanfrage so ruft diese relevante Webseiten aus genau diesem Index ab. Im Anschluss wird ein Ranking Algorithmus verwendet, um das Rating der Webseite zu beurteilen. So erhält der Benutzer die Liste der Suchergebnisse.

Dies ist nur eine vereinfachte Erklärung der Funktionsweise von Suchmaschinen wie beispielsweise Google. Es ist wichtig zu beachten, dass das Erstellen einer Internetpräsenz nicht ausreicht, um von guten Positionen in der Suchmaschine zu profitieren. Diese Zeiten sind schon sehr lange vorbei. Um für potenzielle Kunden Sichtbar zu werden, müssen Sie Maßnahmen im Bereich der Offpage-Optimierung umsetzen.

Google ist stets bemüht, ihren Nutzern das beste Sucherlebnis zu gewährleisten. Deshalb bevorzugt der Algorithmus Webseiten, die regelmäßig interessanten und qualitativ hochwertigen Inhalt publizieren.

Fazit

Das Ziel einer Search Engine Optimization (SEO) ist es, Ihre Webseite so zu optimieren, dass die Suchmaschinen diese mit einem höheren Ranking belohnen. Dadurch wird Ihre Marke oder Ihr Unternehmen von potenziellen Interessenten gefunden. Dadurch steigt der Website-Traffic so wie Ihr Umsatz und Gewinn.